Das finnische Unternehmen Trombia Technologies stellt die weltweit erste autonome Hochleistungs-Kehrmaschine vor und will damit jährlich 3 Millionen Tonnen CO2 einsparen

Das finnische Unternehmen Trombia Technologies, das Technologien für die Straßeninstandhaltung entwickelt, stellt die weltweit erste autonome Straßenkehrmaschine mit voller Leistung vor. Die "Trombia Free"-Reinigungsgeräte des Unternehmens verbrauchen weniger als 15% der Energie, die für die derzeit verfügbaren schweren Kehrsaugtechnologien erforderlich ist. Dies erschließt das Potenzial für die Massenelektrifizierung und Kohlenstoffneutralisierung einer der schwersten Fahrzeugtechnologien, die derzeit in den Städten weltweit im Einsatz sind.

 

Dies ist das erste Mal in der globalen Schwermaschinenindustrie, dass ein dieselbetriebenes Schwermaschinenfahrzeug elektrifiziert wird, ohne die Kraft- und Leistungsfähigkeiten zu beeinträchtigen. Der Trombia Free ist außerdem das erste Straßenreinigungsgerät der Welt, das für den vollautonomen Betrieb unter allen Wetterbedingungen in modernen Smart Cities und Industriestandorten ausgelegt ist.

 

"Wir denken an die über 3 Millionen Tonnen CO2-Emissionen, die leistungsstarke dieselbetriebene Kehrsaugmaschinen weltweit jährlich verursachen. Die derzeitige Fahrzeugtechnologie beruht auf einer Saugleistung, die in den 1950er Jahren erfunden wurde. Mit einer derart veralteten Lösung können wir einfach nicht in das grüne und nachhaltige Zeitalter der 2020er Jahre eintreten. Mit der weltweit patentierten Trombia-Technologie sind wir in der Lage, den Energiebedarf drastisch zu senken, so dass die Verwandlung in ein schönes und leistungsstarkes, elektrifiziertes und autonomes Gerät bis heute eine aufregende Reise war."

                                                                

Antti Nikkanen, Geschäftsführer, Trombia Technologies

 

Trombia Technologies hat die weltweit patentierte Trombia®-Kehrtechnologie seit 2013 entwickelt und ist 2017 mit Kehrmaschinenaufsätzen auf den Markt gekommen. Trombia-Kehrmaschinenaufsätze werden derzeit in sieben Ländern verkauft, darunter Nordamerika sowie Nord- und Mitteleuropa. Das kohlenstofffreie und autonome Produkt, Trombia Free, soll über ein Pilotprogramm im Jahr 2021 bis zur Massenlieferung Anfang 2022 auf den Markt kommen.

 

"Ab Januar 2021 starten wir ein 12-monatiges kommerzielles Pilotprogramm für verschiedene Anwendungen. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung einer Produkt- und Modellpalette für verschiedene Anwendungen. Trombia Free wurde im Rahmen von Pilotprojekten mit dem nordeuropäischen Parkplatzbetreiber Aimo Park und für härtere Bedingungen in den Industrieanlagen des Rammmaschinenherstellers Junttan entwickelt. Jetzt gehen wir mit verstärktem Fokus auf den Smart-City-Sektor voran.

 

                                                                 Jaakko Happonen, Gründer,

Trombia-Technologien

 

Die Trombia Free-Geräte sind mit einer autonomen, lidarbasierten Bildverarbeitungstechnologie für alle Wetterbedingungen ausgestattet, die Umgebungsgeräusche bei Regen, Schnee oder anderen Bedingungen herausfiltert. Die fortschrittliche Algorithmusentwicklung wurde durchgeführt, um Daten über Objekte aus verschiedenen Quellen zu absorbieren und Millionen von Abbildungen des Objekts auf einmal zu erzeugen. Dies ermöglicht eine genaue und sichere Lokalisierung bei allen Wetterbedingungen.

 

Modernes Geschäftsmodell

 

Trombia Free unterstreicht auch die Bedeutung eines schnellen Ersatzes von dieselbetriebenen Kehrmaschinen. Die Trombia Free-Geräte werden mit einem Pay-per-Quadratmeter-Geschäftsmodell auf den Markt gebracht, das es Bauunternehmern und Betreibern ermöglichen wird, Trombia Free schneller einzuführen, als neue Technologien normalerweise angenommen werden. Die endgültigen Preise für das Produkt werden zum Vorverkaufsstart im Sommer 2021 bekannt gegeben.

 

"Wir haben die Gesamtkosten der Straßenreinigung pro Quadratmeter untersucht und können bereits jetzt sagen, dass Trombia Free den Endnutzern und den Auftragnehmern erhebliche Kosteneinsparungen bringen wird. Mehr noch, die schnelle Einführung hilft, unseren Planeten zu retten. Obwohl wir auch reguläre Kaufoptionen zur Verfügung stellen, glauben wir, dass dieses Modell der Umsatzbeteiligung mit den Auftragnehmern ein schneller Weg sein wird, um saubere Straßen und saubere Luft in den Städten auf nachhaltigere Weise zu erreichen."

 

Antti Nikkanen, CEO

Trombia-Technologien

Weitere Informationen:

 

Laden Sie die vollständige Pressemappe mit journalistischen Videodateien, Pressebildern und Hintergrundinformationen herunter:

https://drive.google.com/drive/folders/1rUw5W03moDebHDDRU0DPFGZovJfrDRmB?usp=sharing

Sehen Sie sich die vollständige Online-Show an, die Aufschluss über die Technologie gibt: https://www.youtube.com/watch?v=y36WULOA-hY

Interview-Clip zu den Umweltauswirkungen von Trombia Free: https://drive.google.com/file/d/1xUE8Xp7BR_UKvuHSVEsfjyARHRtEmDuS/view?usp=sharing

 

Antti Nikkanen

CEO

Trombia Technologies / Snowek Oy

antti.nikkanen@trombia.com

+358 40 722 8309

+1 718 690 9287

 

 

 

Trombia-Technologien ist ein finnischer Hersteller von Straßeninstandhaltungsgeräten, der für seine innovativen Technologien zur Staub- und Schneeräumung bekannt ist. Die Muttergesellschaft Snowek Oy wurde 2011 in Kuopio, Finnland, gegründet und hat sich seitdem zu einem Global Player für hochwertige Radlader- und Traktor-Schneepflug- und Kehrmaschinen-Anbaugeräte entwickelt. 

Das Aushängeschild des Unternehmens, die weltweit patentierte Trombia-Kehrtechnologie, wurde entwickelt, um Kehrunternehmen weltweit eine nachhaltigere, kosteneffizientere, wartungsfreundlichere und schnellere Alternative zur Bekämpfung von mechanischem Schmutz und Feinstaub auf befestigten Flächen zu bieten.

Trombia Freie autonome Kehrmaschinen, die am 29. Septemberth, 2020, umreißen die Vision des Unternehmens, sich von einem schnell wachsenden KMU und Innovator zum weltweit führenden Anbieter von Stadtreinigungstechnologie im Zeitalter der modernen, grüneren und nachhaltigeren Stadtreinigung zu entwickeln.