Schlussfolgerungen aus dem Pilotprojekt Trombia Free Airport:
Hervorragende Ergebnisse in Bezug auf die Effizienz bei Wartungsarbeiten auf hohem Niveau sowohl in Innenräumen als auch im Freien

Industriestandorte und halbgeschlossene Umgebungen wie Flughäfen oder Seehäfen werden die ersten Orte sein, an denen autonome Fahrzeuge in vollem Umfang zum Einsatz kommen werden. 

Die Ergebnisse der Pilotversuche mit den autonomen Kehrmaschinen von Trombia Free haben gezeigt, dass die autonome Technologie in halbgeschlossenen Bereichen wie Parkplätzen, wo sowohl enge Innenräume als auch belebte Außenbereiche kontinuierlich gewartet werden müssen, effizient funktioniert.

  Trombia Free bewältigt alle Reinigungsaufgaben viel effizienter als die herkömmliche Kehrsaugtechnik. Unsere patentierte Luftmessertechnologie ermöglichte es, selbst die staubigsten Ecken zu reinigen, ohne Wasser auf die Oberfläche zu werfen. Das ist der Schlüssel zu einer kontinuierlichen, ganzjährigen Wartung, wenn die Temperaturen unter Null Grad Celsius fallen", sagt Antti Nikkanen, CEO von Trombia Technologies.

Trombia Technologies wird im Jahr 2022 Remote-Operator-Zentren und ein spezielles Service-Dock einführen, das eine effiziente Logistik für den Transfer und das Entladen der autonomen Kehrmaschine ermöglicht. Dadurch wird das volle Potenzial der Autonomie für das Wartungspersonal freigesetzt. 

Im Mittelpunkt des 10-tägigen Pilotprojekts stand die Demonstration der Effizienz und des Umweltpotenzials des autonomen und elektrischen Kehrens. Das Pilotprojekt am Flughafen Helsinki wurde im Juli 2021 gemeinsam mit dem Facility-Management-Betreiber ISS Finland durchgeführt. 

 

Zu den wichtigsten Ergebnissen gehören:

    Null aufgetretene Sicherheitsrisiken

    niedriger Geräuschpegel auch in der Umgebung der autonomen Kehrmaschine

    effektive Reinigungsergebnisse über die gesamte Arbeitsbreite sowohl im Innen- als auch im Außenbereich

    Ganzjähriger Einsatz mit wasserloser Luftmessertechnologie

    gute Kosteneffizienz, die sich mit der Einführung von Fernbedienungszentren 2022 noch weiter verbessern wird

    30 Tonnen weniger Co2-Emissionen mit jeder Kehrmaschine.

 

Lesen Sie mehr und laden Sie die vollständige Fallstudie hier herunter 

 

Weitere Informationen:

CEO Antti Nikkanen, antti.nikkanen@trombia.com