Pressemeldung: Trombia kooperiert mit ISS für Pilotprojekt zum autonomen Kehren am Flughafen Helsinki

Pilotprojekt: Autonome Kehrmaschine regelt das Treiben auf dem Parkplatz des Flughafens Helsinki und auf dem Außengelände

 

Trombia Technologies erprobt gemeinsam mit dem Dienstleistungsunternehmen ISS, wie autonome Kehrtechnologie den Anforderungen von stark frequentierten und wartungsintensiven Luftfahrtgeländen gerecht wird. Der Schwerpunkt des Pilotprojekts liegt auf der Entwicklung von Möglichkeiten, wie autonome Kehrmaschinen die Instandhaltungsarbeiten in stark frequentierten geschlossenen Bereichen wie Parkplätzen unterstützen können, wo Sauberkeit sowohl für die Sicherheit als auch für die Atmosphäre von entscheidender Bedeutung ist.

 

Das finnische Unternehmen Trombia Technologies, das Technologien für die Straßenwartung entwickelt, setzt sein kommerzielles Pilotprogramm mit der autonomen und elektrischen Straßenkehrmaschine Trombia Free auf dem Flughafengelände von Helsinki fort. Der führende Pilotpartner ist das Gebäudedienstleistungsunternehmen ISS Finland.

 

Ziel des Pilotprojekts ist es, Möglichkeiten zu entwickeln, wie autonome Kehrmaschinen künftig die Instandhaltung von Anlagen in stark befahrenen Verkehrs- und Industriegebieten unterstützen können. Vor allem Parkplätze erfordern besonderes Fachwissen bei der Instandhaltung, da es dort sowohl parkende als auch fahrende Autos, Fußgänger, Gebäudesäulen und enge Parklücken gibt. Da Trombia Free ohne Wasser arbeitet, wird sich das Pilotprojekt auch darauf konzentrieren, herauszufinden, wie gut es den Staub auf den Parkplätzen ohne Wasser entfernt.

 

  • Flughäfen sind im Grunde rund um die Uhr geöffnet, und um die Bedürfnisse der Reisenden weltweit zu erfüllen, müssen alle Bereiche vom Parkplatz über das Terminal bis zum Flugsteig ein hohes Serviceniveau aufweisen, und dies kann ein echter "Sweet Spot" für die autonome Wartung sein. Während des Pilotprojekts werden wir im Dauermodus arbeiten, das heißt, der Roboter wird auch nachts in den Bereichen arbeiten", sagt Antti Nikkanen, CEO von Trombia Technologies.

 

Trombia Free wird ab dem 12. Juli im Bereich des Terminals 1 und des Parkplatzes 3 eingesetzt.

 

  • Unser Ziel bei ISS ist es, Menschen und Orte miteinander zu verbinden, damit die Welt besser funktioniert. In einer besseren Arbeitswelt helfen Innovationen und Technologien den Menschen, sicher und komfortabel zu arbeiten, zu leben und zu reisen. Deshalb ist ISS Finnland stolz darauf, an diesem Projekt mit Trombia Technologies teilzunehmen. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Innovationen und Lösungen, die das Leben für unsere Kunden und Mitarbeiter einfacher, produktiver und sinnvoller machen. Wir sind Vorreiter im nachhaltigen Gebäudemanagement, und dieses Pilotprojekt unterstützt auch unsere unternehmerische Verantwortung und unsere Umweltziele, sagt Jukka Backlund, Leiter des Produktbereichs Facility Management bei ISS Finnland.

 

Während des 10 Tage dauernden Pilotprojekts werden schätzungsweise 26 kg Co2 pro Stunde eingespart.

 

  • Wie wir wissen, müssen wir unsere Kohlenstoffemissionen in den nächsten Jahren stark reduzieren. Elektrische Kehrmaschinen und andere Serviceroboter können eine große Rolle bei der Revolutionierung der Umweltauswirkungen der Instandhaltung spielen, sagt Nikkanen.

 

Das Pilotprojekt ist Teil des Projekts "Multi-purpose Service Robotics as Operator Business" (MURO), das von einer der führenden europäischen Forschungseinrichtungen VTT durchgeführt und von Business Finland finanziert wird.

 

 

Weitere Informationen:

Antti Nikkanen

CEO

Trombia-Technologien

antti.nikkanen@trombia.com

+358 40 722 8309

 

 

Hochauflösende Bilder und andere Anfragen: press@trombia.com

 

 

Trombia-Technologien ist ein finnischer Hersteller von Straßeninstandhaltungsgeräten, der für seine innovativen Technologien zur Staub- und Schneeräumung bekannt ist. Die Muttergesellschaft Snowek Oy wurde 2011 in Kuopio, Finnland, gegründet und hat sich seitdem zu einem Global Player für hochwertige Radlader- und Traktor-Schneepflug- und Kehrmaschinen-Anbaugeräte entwickelt. 

Das Aushängeschild des Unternehmens, die weltweit patentierte Trombia-Kehrtechnologie, wurde entwickelt, um Kehrunternehmen weltweit eine nachhaltigere, kosteneffizientere, wartungsfreundlichere und schnellere Alternative zur Bekämpfung von mechanischem Schmutz und Feinstaub auf befestigten Flächen zu bieten.

Trombia Freie autonome Kehrmaschinen, die am 29. Septemberth, 2020, umreißen die Vision des Unternehmens, sich von einem schnell wachsenden KMU und Innovator zum weltweit führenden Anbieter von Stadtreinigungstechnologie im Zeitalter der modernen, grüneren und nachhaltigeren Stadtreinigung zu entwickeln.